Von Heilkundlichem zum Saisonauftakt bis zu sehenswerten Uhren

0
76

Mit dem Thema „Homöopathie – Eine Heilkunde und ihre Geschichte“ eröffnet das Heimatmuseum die Saison. Geöffnet ist die Einrichtung bei freiem Eintritt von 14 bis 18 Uhr. Das gilt für sämtliche Ausstellungssonntage.

Am 6. Mai ist eine Ausstellung über Opas Büro zu sehen. Am 3. Juni folgt das Thema „Bodenschätze zwischen Engelberg und Feldberg“.

„Jackarts“ von Dietmar ­Jackel, einem freischaffenden Künstler, werden am 1. Juli im Appeleshof gezeigt. Neugierig habe er sich durch die Welt des Malens und des Gestaltens gearbeitet, sagt er von sich selbst. Beim Experimentieren mit den verschiedensten Techniken und Materialien habe er seinen eigenen Stil gefunden und (er)finde ihn immer wieder neu. Jackel fertigt Gemälde und Kunstobjekte für Haus, Wohnung oder Geschäfts- und Repräsentationsräume. „Meine Inspirationen finde ich sowohl in der Natur, als auch im visuellen Aufnehmen von Formen und Farben, welche besondere Stimmungen in mir erzeugen und immer wieder neue Projekte entstehen lassen“, so der Künstler.

Artikel Quelle: https://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.gechingen-von-heilkundlichem-zum-saisonauftakt-bis-zu-sehenswerten-uhren.d9815ebe-af31-4e85-bb82-61325726058e.html

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here