CVC Capital Partners kauft Breitling für über 800 Millionen Euro

0
65

CVC Capital Partners hat sich bereit erklärt, Breitling, den Schweizer Uhrmacher zu kaufen, der auf über 800 Millionen Euro geschätzt wird.

Die Transaktion wird voraussichtlich im Juni abgeschlossen sein, vorbehaltlich der Genehmigung durch die Wettbewerbsbehörden, sagte CVC in einer Erklärung am Freitag.

Trotzdem bleibt der bisherige Mehrheitseigentümer Theodore Schneider bei Breitling, denn im Rahmen des CVC Capital Partners-Vertrages hat er sich bereit erklärt, für eine 20% ige Beteiligung an Breitling erneut zu investieren. Ironischerweise war es erst im Mai letzten Jahres, dass Breitling-Vizepräsident Jean-Paul Girardin gegenüber Reuters sagte, er sei zuversichtlich, in Breitling seine Unabhängigkeit trotz Spekulationen über seine Zukunft nach dem 2015 vorbei an Ernest Schneider, der die Marke im Jahr 1979 kaufte, zu behalten.

CVC wird sich wahrscheinlich auf die Nachfrage nach Breitling Uhren auf dem chinesischen Markt konzentrieren, sagte einer der Leute und bat ihn nicht zu identifizieren, weil die Pläne privat sind.

Bei den offiziellen Plänen von CVC mit Breitling, sagt Daniel Pindur, Senior Managing Director bei CVC: „Mit unserem Netzwerk und unserer Kompetenz wird CVC daran arbeiten, um diese globale, ikonische Marke noch renommierter zu machen und die Zukunft einer der letzten unabhängigen Uhren Herstellern der Schweiz zu gestalten. Speziell sehen wir ein erhebliches Wachstumspotenzial für Breitling in bestehenden und neuen Geographien durch die Digitalisierung der Marketing-und Vertriebskanäle im Unternehmen, um die Produkt-und Kundenerfahrung zu bereichern.

Schweizer-Uhren.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here