Antoine Preziuso

Antoine Preziuso

Quai des Bergues 29
1201 Genève
Schweiz

Getreu ihrem italienischen Namen, der „kostbar“ bedeutet, haben vier Mitglieder und zwei Generationen des Genfer Antoine-Preziuso-Clans – Antoine selbst, seine Frau May, Sohn Florian, Uhrmacher, und Tochter Laura, Schmuckherstellung und Design – jeweils einen unschätzbar wertvollen Beitrag zu der Kunst, Zeit anzuzeigen und zu verschönern, geleistet.

Antoine wurde an der an der Genfer Uhrmacherschule ausgebildet und absolvierte 1978 sein Diplom als Reparateur und praktizierender Uhrmacher mit einem Spitzenergebnis.

Zuerst verantwortlich für die Werkstatt bei Patek Philippe, dann von dem renommierten Horologie-Auktionator Antiquorum beauftragt, eröffnete er schliesslich seine eigene Werkstatt in Genf und wurde Mitglied der „Cabinotiers de Genève“, einem Verband aus den frühen Tagen der Uhrmacherei.

1995 zeigte er bei der Basel World Watch und Jewelery Show auf dem Messestand der „Académie des Horlogers Créateurs Indépendants“ (AHCI) seine ersten eigenen Uhren. Seitdem meistert Antoine Preziuso Genève immer wieder technische Herausforderungen. Im Jahr 2004 präsentierte er das außergewöhnliche Modell 3Volution im dreifachen Wirbelwind. Er setzte neue Materialien wie den metallischen Meteoriten „Gibéon“ ein, in den Gehäuse und Zifferblätter geschnitten sind.

Während seiner ganzen bisherigen Karriere konnte Antoine auf die unermüdliche Unterstützung seiner Frau zählen, die sich um Verwaltung, Logistik, Marketing und Kommunikation kümmert.

Antoine freut sich natürlich, dass sowohl ihr Sohn als auch ihre Tochter die Mischung aus technischem Fachwissen, Schweizer Genauigkeit und italienisch inspiriertem ästhetischem Bewusstsein geerbt haben, die zum Markenzeichen der Kreationen Antoine Preziuso geworden sind.

Antoine Preziuso Schweizer Uhren Webseite